crazy-about-nins: Kaninchen, wir und anderes Getier
  Schildis
 
PEDRO

ein Bild

Pedro ist eine griechische Landschildkröte, männlich, 6 Jahre alt.


FIDEL

ein Bild

Fidel ist eine Russische Vierzehen-Schildkröte, männlich, 7 Jahre alt.

Fidel und Pedro wurden bei ihren jeweiligen Vorbesitzern nicht artgerecht gehalten. In zu kleinen Terrarien, teilweise ohne Beleuchtung und mit dem falschen Futter gefüttert. Schildkröten sind wie alle Reptilien wärme- und lichtliebende Tiere. Außerdem streifen sie gerne umher auf der Suche nach Futter. 

Bei uns leben sie in einem Innengehege mit Wärme- und UV-Lampe für die Übergangszeit im Frühjahr /Herbst und im Sommer in einem eigens angelegten Gehege im Garten. 

Die Haltung zweier Männchen ist nicht ganz unproblematisch vorallem im Frühjahr. Wenn sie sich dann zu sehr um die Rangordnung boxten, mußte ich sie auch schon zeitweise trennen. Allerdings ist die Einzelhaltung von Schildkröten nicht artgerecht, da sie ja auch in der Natur auf andere Tiere treffen. Bei der Haltung dieser zweier unterschiedlichen Arten konnte ich keine größeren Nachteile feststellen, auch wenn die Meinungen hier auseinander gehen. 
Pedro hat eine leichte Höckerbildung. Solche Höcker sind ein Zeichen von falscher Haltung. Zu eiweißreiches Futter und fehlendes UV-Licht beim Vorbesitzer haben dazu geführt, daß die Panzerregionen unterschiedlich schnell gewachsen sind. Nicht nur diese äußeren Merkmale sind irreparabel, auch Organschäden können die Folgen von falscher Ernährung sein.

Mehr über die Haltung von Landschildkröten erfahrt Ihr in
"Infos Landschildkröten"

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=