crazy-about-nins: Kaninchen, wir und anderes Getier
  RainBowBridge
 

ein Bild


Seit ich denken kann, hatte ich (bzw. meine Eltern) schon immer Haustiere. Leider hatte man früher nicht die Möglichkeit, sich so umfassend zu informieren wie heute und es ist vieles falsch gemacht worden. Hier soll ein Andenken für die Tiere stehen, die über die Regenbogenbrücke gegangen sind und nicht immer das beste Leben hatten.

Tobias, Nymphensittich und Wuschel, Meerschweinchen ca. 1980-1985
Unsere ersten Tiere, an die ich mich erinnern kann.
Leider völlig unartgerecht gehalten.
Jeweils Einzelhaltung eines Gruppen- bzw. Schwarmtieres. Heute undenkbar!

Mein erstes Kaninchen Nicki 1987 - 1989
In Einzelhaft und kleinem Käfig mit Auslauf in der Wohnung, vollgestopft mit getreidehaltigem Trockenfutter, Joghurtdrops und Knabberstangen wurde
es leider nur 2 Jahre alt und starb an einem großen Nierenstein, den Folgen der falschen Ernährung.

Mein Wellensittich Pucki  1990 -1998
Der süßeste, zahmste, intelligenteste Wellensittich, den ich je hatte. Leider hatte der arme Tropf auch 3 Jahre alleine verbringen müssen. Daher war er wohl auch so sehr menschenbezogen. Was ich allerdings diesem Schwarmvogel angetan hatte, merkte ich erst, als ich seine Partnerin Mogli dazuholte. Von einem Bekannten kamen noch Whitey und Nico hinzu. Trotz der vielen Artgenossen konnte sich Pucki nie mehr richtig in die Gruppe integrieren und war immer der Einzelgänger . Er wird in meinen Gedanken an alle Tiere immer  ganz vorne stehen, dennoch ist es einfach nur egoistisch, wenn man ein Tier alleine hält, aus Bequemlichkeit oder nur damit es menschenbezogen und zahm wird. Pucki starb an Nierenversagen, dies war am Ende auch meine Schuld, denn ich ließ es zu, daß er immer wieder von dem heißgeliebten Salzgebäck naschte.

Mogli, Nico, Whitey und Charley (kam später noch hinzu) folgten ihm nach einigen Jahren über die RBB. Charley (Weibchen) verstarb an den Folgen einer Legenot, die von einem Vogel-unerfahrenen TA nicht erkannt wurde.

Janosch 1994-2002 und Jolly 1994-2005, Zwergkaninchen
Sie waren der Auslöser einer Leidenschaft, die nicht wieder enden wird. Sie wurden trotz getreidehaltigem Futter sehr alt. Janosch verstarb mit 8 Jahren einen Darmtumor und Jolly mit knapp 11 an Blasensteinen.

Lucky
2001-2007 und Ginger 2002-2007, Zwergkaninchen
Meine beiden unzertrennlichen. Lucky bekam im Sommer letzten Jahres einen nicht aufzuhaltenden Abszess im Maul-Nasenbereich und wir hatten im Spätherbst 07 trotz täglicher Spülungen den Kampf gegen den Eiter verloren.
Ginger litt schon 1 1/2 Jahre an kleinen Nierensteinen, obwohl er die meiste Zeit in seinem Leben getreidefrei ernährt wurde. Mit Medis und etlichen TA-Besuchen konnte ich sein Leben noch bis Dezember 07 verlängern.

Mittlerweile mußten auch unser Chamäleon Gismo (2002-2009) und unsere Wellis Purzel und Dobby gehen. Gismo starb an Alterschwäche, Chamäleons werden im Durchschnitt nur 6-7 Jahre alt. Purzel kam durch einen Unfall in der Voliere ums Leben und Dobby wachte von einer Zysten-OP nicht mehr auf.

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=